Line-Up

Der Puls am Berg und im Tal

«LIVE is LIFE» der Name ist Programm: Während drei Tagen bringen 27 Konzerte in 15 verschiedenen Locations Arosa Lenzerheide nochmals zum Pulsieren. Das Line-Up des winterlichen Musikfestivals in den Bündner Bergen kann sich sehen lassen.

Änderungen vorbehalten.

Locations und Spielzeiten werden im März bekannt gegeben.

Akina McKenzie

Sie erröffnet ihr Konzert mit einem Gospel, ihre mysteriöse Ausstrahlung und ihre schwere Stimme lassen euch die Haare zu Berge stehen.

Akina McKenzie, eine Künstlerin mit Klasse und doch etwas Rauem. Sie spielt ihre sehnsüchtigen Lieder mit einem eleganten Stolz, wie ein kleines Geheimnis mit einem Lächeln getragen.

Zu Akina McKenzie

Baba Shrimps

Das Poptrio hat neue Songs im Gepäck!

Dank Hits wie «I don’t wanna hide» und «Road to Rome» ist die Musik von Baba Shrimps bestens bekannt.

Ob im Stadion oder im Wohnzimmer, wer Baba Shrimps an einem Livekonzert erlebt, spürt die Leidenschaft mit der Sänger und Gitarrist Adrian Kübler, Keyboarder Luca Burkhalter und Schlagzeuger Moritz Vontobel ihre mitreissenden Songs aufführen.

Zu Baba Shrimps

CRIMER

Allein getanzt wird nimmer mehr!

CRIMER hat seit seiner Single
Brotherlove gleich die halbe Schweiz mit seinen wilden Dancemoves infiziert. Der liebe Bub tut das, was er am besten kann: süffige Synthpop Hymnen mit der notwendigen Prise Melancholie spicken, so dass auch er nicht zu dolle im Kitsch versinkt. Abgerundet von seinem Stimmwerk, ein Bariton wie aus dem Bilderbuch, der auch mal gerne ins Boybandlager absticht. Und selbst die Haarpracht ist wieder an Ort und Stelle, also was will unsereiner mehr?

Zu Crimer

Dada Ante Portas

Hush!

Im Herbst 1996 standen Dada Ante Portas zum ersten Mal auf einer Bühne. Seither ist einiges geschehen. Das 20-Jahr-Jubiläum ist inzwischen ausgiebig auf einer langen Tour gefeiert worden und 23 Jahre nach besagtem ersten Konzert kommt nun das neunte Album der Luzerner Rockband.

Die Musiker sind ziemlich stolz auf das neue Werk. Und sie meinen behaupten zu dürfen, dass die Band sich neu erfunden hat, ohne die eigene Geschichte vergessen zu haben. Es klingt also wiederum sehr nach Dada Ante Portas. Aber es klingt auch ganz neu. Und aufregend. Aber auch traditionsbewusst. Klassisch irgendwie. Quasi-klassisch. Aber auch sehr modern. Zeitgemäss. Sehr schön. Aber auch hässlich. Auf jeden Fall, wie man vor 23 Jahren sagte: Mit Pep. Wobei der ja inzwischen in England etwas mit Fussball macht.

Zu Dada Ante Portas

Flo Mega (GER)

Flo Mega. Da steht er. So, wie nur er da stehen kann. Stehen und klingen. An irgendeiner Kreuzung. Zwischen roten Ampeln und grünem Licht. Blockland und Hollywood. Homestudio und Charterfolg.

Wer ist das? Was ist das? Das ist Strasse im straussenhaften Ballkleid von Rick James. Marvin Gaye in der Hose von Westernhagen. Ol ́ Dirty Bastard in Worpswede. Tina Turner beim Backspin. Das ist Musik mit Grund. Musik mit Geschichten von den Straßen in 1001 Stadt. Wenn Stadt zur Bühne wird. BÄM! (Da
isser). BÄMS! Flo Mega.

One life to give. Für die Musik. Für die Menschen. Für dich.

Zu Flo Mega

HebDiDe

Direkt aus dem tiefen Nidwalden sind HebDiDe bereits über 12 Jahre aktiv und haben schon manche Bühne zum beben gebracht. Kontinuierlich arbeiten sie am eigenständigem Sound der sich aus einem Potpourri von Folk/Pop/Ska/Rock im Mundart zusammensetzt. HebDiDe ein musikalisches Label aufzusetzen ist schwierig, am Besten man hört sie Live...

Zu HebDiDe

Klischée

Klischée wirbeln die Schweizer Musikszene ordentlich durcheinander. Ihre Liveshows sind berühmtberüchtigt und hinterlassen für gewöhnlich eine tanzwütige Meute. Die Band bringt Live-Electro auf ein nächstes Level und setzt die Latte hoch. Unterstützt durch geile Visuals und unermüdliche Beinarbeit, reissen die Jungs die hinterletzte Couchpotato mit.

Klischée spielt die beiden Pre Concerts:
15. Februar 2020, 14.00h: Arosa Brüggerstuba
22. Februar 2020, 22.30h: Lenzerheide Schweizerhof

Eintritt CHF 15 oder mit Deinem LIVE is LIFE Aufklebtattoo

Zu Klischée

Kool Savas (GER)

Knisternde Erwartung liegt in der Luft. Gespannte Blicke richten sich zur Bühne. Der Vorhang hebt sich und KOOL SAVAS bahnt sich seinen Weg auf die Bühne. Das ist der Rhythmus seines Lebens!!

Die Vehemenz, mit der Kool Savas Bühnen abreisst und Hallen zum Kochen bringt, sucht weltweit ihresgleichen. Dass er den Titel des King of Rap völlig zurecht trägt und der mit Abstand beste Live-MC des Landes ist, hat Kool Savas in der letzten Dekade mehr als eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Wenn Kool Savas sich nun anschickt das LIVE is LIFE in Arosa Lenzerheide in Schutt und Asche zu legen, sollte man sich rechtzeitig um Tickets bemühen. Denn wenn der King of Rap in den Bergen ist, dann kommen die Rap-Fans – und zwar alle -  und zollen dem König Tribut.

Zu Kool Savas

LaBrassBanda

Danzn bis zum Umfallen mit LaBrassBanda

Die vogelwuiden Konzerte von LaBrassBanda mutieren regelmäßig zu treibenden Dancefloor-Areas. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Aufforderung dazu den Titel einer CD küren würde: „Danzn“.
LaBrassBanda sind ohne Zweifel eine der erfolgreichsten Brass-Pop Bands der Welt. Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim Eurovision Songcontest 2013 die komplette Republik und inzwischen die halbe Welt zum Danzn.
Und so zählt die Band um Stefan Dettl bereits zwei Goldalben ihr Eigen und spielte seit Gründung vor 14 Jahren über 1.100 Konzerte weltweit – stets barfüssig und in Lederhosen.

Zu LaBrassBanda

Nicole Bernegger

Nicole Bernegger hat den Soul im Blut, eine Stimme, die elektrisiert und ist auf bestem Weg eine der ganz Grossen zu werden. Mit dem ersten Single-Release im Februar 2019 kündigte die Sängerin ihr im Herbst 2019 erschienenes Album an. Nicole Bernegger’s neuer Sound hat das Zeug dazu die Playlists der Gegenwart zu erobern.

Auf dem aktuellen Album «Alien Pearl» präsentiert Nicole Bernegger nun ihren ganz eigenen Soul. Einen, der die staubig-rauhen Wüsten des Wilden Westens kennt, Abstecher zu den Gospelchören Harlems und den Motown Studios macht und nach durchtanzten Nächten auch ganz stille Momente zulässt.

Zu Nicole Bernegger

Open Season

Wenn Open Season den Train to Skaville nehmen, dann zelebrieren sie ihre Roots. „Hey You“ ist die erste Single zum nächsten Studioalbum, das am 20.02.2020 erscheint, 20 Jahre nach Bandgründung. Kaum eine andere Schweizer Band ist zusammen so weit getourt. Das neue Album ist eine Art Heimkehr von Ausflügen nach Boombay und ins YB-Stadion. Ein Fokus auf organische, tanzbare, warme Rhythmen, live Bläser und ungekünstelten Gesang. Eine Einladung zu tropischen Nächten in der kalten Schweiz, zur Ausgelassenheit, zum Zusammensein. Bis zur Release Tour nächstes Jahr spielen sich Open Season erstmal durch die Bandräume ihrer Freunde und feiern die Musik in versteckten Kellern. Im Frühjahr tauchen sie dann wieder auf, um Ska, Rocksteady und Reggae in die Zukunft zu tragen. Zum Beispiel auf ihrer Tour durch Deutschland oder auch im April am LIVE is LIFE in Arosa Lenzerheide.

Zu Open Season

Philipp Fankhauser

„LET LIFE FLOW“, das neue Album von Philipp Fankhauser, welches als Nummer 1 in die offizielle Schweizer Hitparade einstieg, birgt einige Überraschungen - musikalische, stilistische, sprachliche und personelle. Philipp Fankhauser ist und bleibt mit Herz und Seele Bluesmusiker. Das schon Mal zur allgemeinen Beruhigung. Doch was er mit seinem letzten Album „I’ll Be Around“ im 2017 begonnen hat führt er mit einem Gespür für feine Zwischentöne weiter. Der soulgetränkte Blues ist weiterhin seine Stärke und auch die Try-My-Love-esken Fankhauser/Walker Balladen fehlen auf seiner neuen Platte nicht. Sein 1995er Hit „Members Only“ kommt im neuen Gewand daher und das Cover des Country Superstars Vince Gill „The Rock Of Your Love“ könnte der einen oder dem anderen ein Tränli entlocken. Und auch sonst... Während dem die „I’ll Be Arond-Tour“ von der grossen Anzahl Musikern nur so strotzte – Fankhauser war mit Bläsern und Backing Vocals unterwegs – wird er die „Let Life Flow-Tour“ mit seiner Lieblingsformation, dem Quintett, auf die Bühne bringen.

Zu Philipp Fankhauser

Prop Dylan (SWE)

Prop Dylan ist ein Schwedischer Rapper, der aus der Musik-Hauptstadt Schwedens stammt: Borlänge.

Die gemeinsame Heimat mit dem weltbekannten Tenor Jussi Björling, den Rock Bands Mando Diao und Sugarplum Fairy inspirierten ihn die eigene musikalische Reise anzutreten. Prop startete seine Solokarriere in den frühen 2007 mit seinem Debütalbum "A  Garbage Pail Kid". Kurz nach dem Release wurde er vom Kingsize Magazine schon zu einem der talentiertesten Skandinavischen Rapper gekürt.

Zu Prop Dylan

Stefanie Heinzmann Trio

Stark und strahlend. Suchend und nah. Rau und verspielt. Tief berührend und frei fliegend. Stefanie Heinzmann meldet sich mit ihrem fünften Album „All We Need Is Love“ zurück. Und ihr Gesang klingt facettenreich wie nie auf dieser Platte, die den Pop höchst zeitgemäß auslotet und zugleich viel Raum lässt für den Soul ihrer Stimme. Wer dieses Album hört, begegnet einer reflektierten, herzenswarmen Popkünstlerin. Und womöglich sich selbst.

Zu Stefanie Heinzmann

Stress

Es ist spät nachts. Andres trägt Kapuze und seine Jacke mit Holzfällermuster. Er öffnet die Schiebetür des Wohnzimmers. Auf der Terrasse hat er ungewöhnliche Geräte aufgestellt: Drum Machine, verschiedene Synthesizer, einen Computer. Es ist Winter. Jeder Windhauch in der eisigen Luft erzeugt unheimliche Wolken. Eine weitere Nacht voller Schlaflosigkeit. Eine weitere Nacht, um zu versuchen zu verstehen, was aus Stress geworden ist.

Die neue Platte, die entstanden ist, heisst «Sincèrement». Es ist ein merkwürdiger Titel. Er klingt wie eine Höflichkeitsfloskel, ein obligatorischer Abschnitt. Doch in der Tat ist er ein Schutzschild, gemeint ist «Aufrichtig», denn «Sincèrement» ist ein ehrliches Werk. Noch nie zuvor ist Andres, der es sich zur Spezialität gemacht hat, alles in seiner Musik zu sagen, so weit in sich gekehrt. Nie zuvor hat sich Stress so stark mit seinen Doppelidentitäten auseinandergesetzt (französisch- und deutschsprachig, Rap und Pop, Underground und Glamour, dem Hier und Dort).

Zu Stress

Sugarhill Gang & Furious Five (USA)

Diese Gruppe benötigt keine Vorstellung. Sie sind wohl die Gründer von aufgenommener Hip Hop Musik und sofort erkennbar durch die Songs 'Rapper's Delight' und 'Apache'.
The Sugarhill Gang bringen ihre Klassiker zurück auf eine Jubiläumstour. Diese spezielle Tour mit Rock & Roll und Grammy 'Hall of Famers' Grandmaster Melle Mel & Scorpio The Furious Five - alle weithin bekannt als die einflussreichsten Hip Hop Acts - spielen die legendären Tracks wie beispielsweise die Meisterwerke "The Message", "White Lines" oder "Freedom".

The Beatz

Wer The Beatz bucht, hat schon gewonnen. – Denn dieser aussergewöhnliche Show-Act aus St. Gallen hat wesentlich mehr drauf, als einfach nur gute Musik zu machen. Ein Abend mit The Beatz beginnt, wenn das Licht ausgeht und der Spot auf ein Logo fällt, das irgendwie an „Der Pate“ erinnert. Die Luft flirrt. Das Publikum hält den Atem an. Aus dem Nichts kommen drei südländische Männer, die ein Hauch von Mafia-Flair umweht. Sie tragen stylishe Massanzüge, die ganze Bühne funkelt cool in perfektem Schwarzweiß, und von irgendwo ist eine Szene aus „Scarface“ zu hören. Dann plötzlich legt das Trio eine so wuchtige Show aus Funk-, Soul- und Rock-Klassikern hin, dass der Saal anfängt zu beben – und das Publikum gleich mit.

Zu The Beatz

The Led Farmers (IRE)

The Led Farmers ist eine Indie Irish Folk Rock Band aus Irland. Die meisten Bandmitglieder haben einen universitären musikabschluss - ein Bandmitglied wurde sogar zweimaliger "All Ireland Music Champion". Auf ihren Tourneen quer durch die USA und Europa erntete die Band sehr viel Beifall als eine der besten Irischen Live Acts. Ihr Repertoire umfasst viele irische Folk Klassiker. Besonders viele positive Rückmeldungen haben sie jedoch für ihre eigenen Kompositionen und die neu arrangierten Songs irischer Musik erhalten. Mit ihrer Spontanität und ihren mitreissenden Songs stehen sie sofort im Kontakt mit dem Publikum und lösen wahre Begeisterungsstürme aus - was sie eben zu einer sehr unterhaltsamen Live Band macht.

Zu The Led Farmers

YOKKO

Eine Indie-Rock-Band, die nach einem Swiss Music Award und über 300 explosiven Shows in halb Europa und Japan ihre ganze Musik löscht, sich ins Vakuum der Stille zurückzieht um die Essenz ihrer Musik wiederzufinden? Das mag verrückt klingen - doch ist es genau das was YOKKO tat.

Musiker, die sich Zeit nahmen ihre Gedanken zu lüften – imEcho der Nacht, auf der Suche nach Kontrast. Zurück im städtischen Untergrund von Bern flimmern neue Sounds durch den Raum und lassen erste Zuhörer in noch nicht entdeckte Welten driften. Jede Note katapultiert cinematische Wellendurch intergalaktische Sphären und ist trotzdem nahe am Herz - «Atlantic Wave» par excellence! Die vier Musiker haben sich wieder gefunden.

YOKKO ist zurück, so gross wie nie.

Zu YOKKO