LIVE is LIFE | 31. März bis 2. April 2023

Line-Up 2023

Das Line-up für das LIVE is LIFE 2023 wird am 1. Dezember 2023 hier bekanntgegeben.
  Wir freuen uns jetzt schon auf ein bombastisches Festivalwochenende im April 2023 mit euch!
LiveIsLife19-033.jpg

das war das Line-Up 2022

Wir blicken zurück auf nationale und internationale Top Acts, welche im April 2022 die Festivalbühnen in Arosa und Lenzerheide gerockt haben.

AROSA

Freitag Location Act
14.00 Uhr 360° Panoramarestaurant Weisshorngipfel
(Indoor)
77 BOMBAY STREET (DUO) 
Support Act - LINDA ELSENER
Samstag    
14.00 Uhr Güterschuppen
(Indoor)
 PHILIPP FANKHAUSER
Support Act - AKINA MCKENZIE
14.00 Uhr 360° Panoramarestaurant Weisshorngipfel
(Indoor)
STRESS (DJ SET)
Support Act - ARGYLE
22.00 Uhr Güterschuppen
(Indoor)

PHENOMDEN (SOUNDSYSTEM)
 Support Act - RITA ROOF

Sonntag    
14.00 Uhr Alp Arosa
(Indoor)

NATHAN EVANS (SOLO)
Support Act - LT. SLAM

14.00 Uhr Güterschuppen
(Indoor)
KOOL SAVAS  
Support Act - LIV & GEESBEATZ

 

LENZERHEIDE

Freitag    
14.00 Uhr Motta Hütte
(Indoor)

MAX GIESINGER (DUO)
Support Act - HENRIK BELDEN

23.00 Uhr Cinema Music Club, Kurhaus
(Indoor)
STRESS (DJ SET)
Support Act - ARGYLE
Samstag    
14.00 Uhr Die Hütte (Dorf Lenzerheide)
(Outdoor)
DODO (SOUNDSYSTEM) & PHENOMDEN (SOUNDSYSTEM)
Support Act - RITA ROOF
16.00 Uhr Berggasthaus Crest'ota
(Outdoor)
KOOL SAVAS  
Support Act - LIV & GEESBEATZ
AFTERPARTY MIT DJ ZsuZsu
Sonntag    
14.00 Uhr Die Hütte (Dorf Lenzerheide)
(Outdoor)

MARIUS BEARCRIMER 

 

77 BOMBAY STREET "DUO"

Zehn Jahre nach dem Release ihres Debut-Albums «Up In The Sky» und nach einer mehrjährigen Auszeit kehren 77 Bombay Street mit neuer Musik zurück. Das Album «Start Over» (Oktober 2021) knüpft zwar musikalisch dort an, wo die Bündner Band 2017 nach dem Hit «Empire» und der darauffolgenden Nomination für einen Swiss Music Award aufhörte, ist aber wohl ihr bisher persönlichstes Werk. «Start Over» markiert also ein Comeback und Neustart zugleich.  

Die unbändige Lust daran, gute Stimmung zu verbreiten und sich die ungeteilte Aufmerksamkeit der Zuschauer zu erspielen – das haben 77 Bombay Street über Jahre hinweg gelernt und sie zu einer der besten Live Bands der Schweiz werden lassen. Und gerade, weil den vier Brüdern die Bühne und der Kontakt zu ihrem Publikum so gefehlt hat, werden sie die neuen Songs zusammen mit ihren bekannten Hits IN Arosa Lenzerheide zelebrieren.

Zu 77 BOMBAY STREET

NATHAN EVANS "SOLO" (SCO) 

Für einen Durchbruch, ist der von Nathan Evans wirklich bemerkenswert. Vor nur sechs Monaten arbeitete der 26-Jährige noch als Postbote in Glasgow. Heute ist er ein mit Mehrfach-Platin ausgezeichneter Künstler, der in diesem Jahr die weltweit meistverkaufte Single eines britischen Künstlers veröffentlicht hat.
 
Evans fasziniert mit seinen meisterhaften Harmonien im Alleingang die Aufmerksamkeit der Welt, als er ein traditionelles Seemannslied auf TikTok hochlud. Remixed von "220 KID & Billen Ted" wurde daraus seine Debütsingle Wellerman, die sich sofort zu einer internationalen Sensation entwickelte.
  
Doch während Evans fröhlich auf der Sea-Shanty-Welle reitet, ist es nun an der Zeit, dass seine eigene Kunst das Ruder übernimmt und er seine zweite Single veröffentlicht. Und ganz ehrlich? Es wurde auch Zeit!

Zu NATHAN EVANS

STRESS "DJ SET"

Der Patron des Schweizer Rap ist zurück. Authentisch und aufrichtig, mit entwaffnender Ehrlichkeit. Nach der intensiven Arbeit im Studio ist der charismatische Rapper im neuen Jahr hungrig auf die Bühnen der Schweiz.

Die neue Show von Stress ist energiegeladen und bassgewaltig, in gewohnter Manier. Doch nicht nur. Es wird eine gemeinsame Reise voller neugewonnener Lebensfreude. Kompromisslos. Und wie gewohnt wird er sich auf der Bühne für sein Publikum verausgaben bis zum Umfallen. Nicht umsonst ist Stress einer der besten Live Acts unseres Landes.
Auf seinem neunten Album «Libertad» macht sich der Rapper, Sänger, Komponist und Produzent von allen Erwartungen frei. Und liefert Songs, die die ganze Palette seines Künstlerdaseins abdecken. «Libertad» bietet 14 Songs, die die gesamte Bandbreite dessen abdecken, was er in seiner Karriere an musikalischen Vorlieben entwickelt und kultiviert hat: kaltschnäuzige Raps, grosse Popsongs und Balladen, wuchtige Electro-Experimente, relaxte Feelgood-Tunes und Lieder, die auch als Gedichte bestens funktionieren würden. Stücke, die eigentlich nur zwei Dinge gemeinsam haben: ihren Urheber und ihren hochemotionalen Kern. Kein Track lässt einen kalt, jeder bewegt auf seine Weise.

Ein langer Weg liegt hinter ihm, auf dem Stress neue Kraft gewonnen hat. Eine wiedergefundene Lebenslust und innere Stärke, die er mit seinen Fans teilen will und deshalb kehrt er jetzt mit beispielloser Freude zurück auf die Bühne

Zu STRESS
M_ASLAN_KORN_MINUS-9376.jpg

KOOL SAVAS (GER)

Knisternde Erwartung liegt in der Luft. Gespannte Blicke richten sich zur Bühne. Der Vorhang hebt sich und KOOL SAVAS bahnt sich seinen Weg auf die Bühne. Das ist der Rhythmus seines Lebens!!

Die Vehemenz, mit der Kool Savas Bühnen abreisst und Hallen zum Kochen bringt, sucht weltweit ihresgleichen. Dass er den Titel des King of Rap völlig zurecht trägt und der mit Abstand beste Live-MC des Landes ist, hat Kool Savas in der letzten Dekade mehr als eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Wenn Kool Savas sich nun anschickt das LIVE is LIFE in Arosa Lenzerheide in Schutt und Asche zu legen, sollte man sich rechtzeitig um Tickets bemühen. Denn wenn der King of Rap in den Bergen ist, dann kommen die Rap-Fans – und zwar alle -  und zollen dem König Tribut.

Zu KOOL SAVAS

DODO "SOUNDSYSTEM"

Dodo geht mit seinem No.1 Album «Pass» und nach seinen Auftritten bei der Schweizer Staffel von «Sing meinen Song» auf grosse Tour durch die Schweiz. Er brennt darauf, die Songs des neuen Albums und seine zahlreichen Hits live zu präsentieren, das Publikum zum Tanzen zu bringen und gute Laune zu versprühen. Dodo ist ein Garant für "Good Vibes", für Mitsing-Momente, für unvergessliche Live-Konzerte!

Das neue Album «Pass» ist der musikalische Beweis für Dodos positives Gedankengut und dafür, dass ihn nichts und niemand auf seinem Weg aufhalten kann. Aus jeder Not wird eine Tugend gemacht und so bewegte der Abbruch seines Studios den Zürcher Hit-Produzenten und Musiker dazu, sich auf zu neuen Ufern zu machen – auf die Suche nach Ideen, neuen Klängen, Rhythmen und Geschichten. 

Nach der kreativen Auszeit in den Bergen ruft den Künstler nun wieder die Sehnsucht nach Begegnung mit Menschen, mit Publikum. Insbesondere nach der langen Corona-Durststrecke ohne Konzerte ist es Dodo als selbsternannter «Minister of Good Vibes» ein Anliegen, Menschen mit seinen positiven Messages und seinen unvergleichlichen musikalischen Klängen zu beglücken - In Arosa Lenzerheide bietet sich ihm die beste Gelegenheit dazu.

Zu DODO

CRIMER

Goldene Nägel streifen durch das Haar, Lichtblitze durchströmen das düstere Dancing und eine gewaltige Menge an romantischer Dringlichkeit tropft von der tiefen Decke. CRIMER tanzt derweil
auf dem Parkett und zerrt uns alle in sein neues Zeitalter aus Sounds der Vergangenheit. An vorderster Front seine unvergesslich reinigende Stimme, umschlungen von pompösen Synthesizern und getrieben durch elektrisierende Drumcomputer. Stets durstig nach Ekstase greifen seine Lieder nach hymnischen Weiten getaucht im rebellischen Nebel der Nacht. Pop-Musik die keinerlei Angst hat vor Kitsch. Gemacht für gestern, heute und eine
kleine Ewigkeit.

Zu CRIMER

MAX GIESINGER "DUO" (GER)

Der Singer-Songwriter trifft mit seiner Hit-Single ›Irgendwann ist jetzt‹ den Nagel auf den
Kopf. Max, der einst in Fußgängerzonen spielte und sein erstes Album ›Laufen Lernen‹ noch durch eine Crowdfunding-Kampagne finanzieren musste, hat sich auch in der Pandemie etwas einfallen lassen, um seine Fans ganz besonders jetzt nicht hängen zu lassen: Freut euch auf die ›ENDLICH AKUSTIK!‹ Auftritte. 

Max Giesinger zählt heute zu den relevantesten deutschen Popkünstler*innen. Hits wie ›80
Millionen‹, ›Wenn sie tanzt‹, ›Legenden‹ oder »Auf das, was da noch kommt« trugen zu
einem der rasantesten Karriereaufstiege der jüngeren Popgeschichte bei und gelten
unlängst als Evergreens, die inzwischen wirklich jede*r kennt – egal ob jung oder alt. Oder
um es mit Max Worten zu sagen: »Verrückt, was in ein paar Jahren so passiert.«
Das LIVE IS LIFE  bietet allen Grund zur Vorfreude. Frei nach ›Irgendwann ist jetzt‹: freuen wir uns auf das bevorstehende Konzert mit ihm

Zu MAX GIESINGER
04-PF_Album2019©Adrian_Ehrbar_Photography.jpg

PHILIPP FANKHAUSER

„LET LIFE FLOW“, das neue Album von Philipp Fankhauser, welches als Nummer 1 in die offizielle Schweizer Hitparade einstieg, birgt einige Überraschungen - musikalische, stilistische, sprachliche und personelle. Philipp Fankhauser ist und bleibt mit Herz und Seele Bluesmusiker. Das schon Mal zur allgemeinen Beruhigung. Doch was er mit seinem letzten Album „I’ll Be Around“ im 2017 begonnen hat führt er mit einem Gespür für feine Zwischentöne weiter. Der soulgetränkte Blues ist weiterhin seine Stärke und auch die Try-My-Love-esken Fankhauser/Walker Balladen fehlen auf seiner neuen Platte nicht. Sein 1995er Hit „Members Only“ kommt im neuen Gewand daher und das Cover des Country Superstars Vince Gill „The Rock Of Your Love“ könnte der einen oder dem anderen ein Tränli entlocken. Und auch sonst... Während dem die „I’ll Be Arond-Tour“ von der grossen Anzahl Musikern nur so strotzte – Fankhauser war mit Bläsern und Backing Vocals unterwegs – wird er die „Let Life Flow-Tour“ mit seiner Lieblingsformation, dem Quintett, auf die Bühne bringen.

Zu PHILIPP FANKHAUSER

MARIUS BEAR

«’Boys Do Cry’ – seine Gefühle zeigen zu können, empfinde ich nicht als eine Schwäche,
sondern als eine grosse Stärke»
, sagt Marius Bear, der 2022 für die Schweiz am «Eurovision Song Contest» teilnimmt.

Der 28-jährige Musiker aus dem Appenzell in der Schweiz verbindet das, was auf den ersten Blick eigentlich unvereinbar scheint: selbstbewusste Stärke, Verletzlichkeit und den Mut, auch seine Schwächen zu offenbaren.

Der damals 21-Jährige lässt seine abgesicherte Lebensplanung als Baumaschinenmechaniker von einem Tag zum nächsten hinter sich, um 2016 als Strassenmusiker durch Deutschland und die Schweiz zu touren. Auf einem Festival lernt er einen namhaften Regisseur kennen, der ihn nach New York einlädt. Marius wird schnell Teil der dortigen Schweizer Kunst- und Kulturschaffenden-Szene. 2017 zieht es ihn weiter. Diesmal in Richtung United Kingdom, wo er am renommierten Londoner BIMM Institute Musikproduktion studiert und parallel an diversen Sessions mit bekannten Songwritern teilnimmt.

Es ist ein Selbstfindungsweg, der im Jahr 2019 schliesslich zu seinem ersten Album «Not Loud
Enough» führt, mit dem er sofort in die Top 20 der Schweizer Longplay-Charts einsteigt. Im selben Jahr gewinnt er zudem den Swiss Music Award in der Kategorie «Best Talent». Nach der Rückkehr in seine Schweizer Heimat sorgt Bear 2020 mit seinem Auftritt in der TV-Show «I Can See Your Voice» für jede Menge Aufsehen. Seine kraftvolle Coverversion von Whitney Houstons «I Wanna Dance With Somebody (Who Loves Me)» reisst ein Millionenpublikum von den Sitzen und schlägt im Anschluss in die Top 10 der Schweizer Airplay-Charts ein.

Man darf gespannt sein, was für weitere Tracks uns Marius Bear am LIVE IS LIFE zum Besten gibt.

Zu MARIUS BEAR

PHENOMDEN "SOUNDSYSTEM"

Phenomden ist zurück mit einem neuen Album und einer ausgedehnten Clubtour: das fünfte Album «Streunendi Hünd». Zu hören sind zehn abwechslungsreiche Songs, mit denen Phenomden neue musikalische Wege beschreitet. Soul mit Anlehnungen an die frühen 70er Jahre, verzerrte Gitarren, zeitgemässer Reggae – Phenomden überrascht seine Fans mit einem vielfältigen Dialektalbum. Er zeigt damit, dass ausgezeichnetes Songwriting und gute Geschichten nicht an einen einzigen stilistischen Ausdruck gebunden sind.

Zu PHENOMDEN